Hier findest du den versprochenen Plan zum Download:    Wochenplaner

Damit du sehen kannst, wie es bei mir so in der Woche aussieht, habe ich dir hier ein Beispiel aus meinem Alltag. Du bekommst also gleich einen Einblick, wie bei mir so eine Woche geplant wird:    Katja’s Plan

 

Meine persönliche Empfehlung:

Ich starte mit einer beruflichen Jahresplanung und überlege mir, was meine nächsten Projekte sind. Ausgehend davon plane ich die Monate und die kommende Woche.

Mein Planungszyklus sieht wie folgt aus:

Einmal pro Quartal setze ich mich hin und plane das nächste Jahr: welche Projekte, Ereignisse stehen an

Einmal am Ende eines Monats plane ich den nächsten Monat

Einmal am Ende der Woche plane ich die Folgewoche, so wie du sie oben siehst.

 

Ich hoffe, dir hilft dieser Wochenplaner mindestens genau so wie mir.

Seit ich ihn verwende habe ich nicht nur alle Termine im Blick, sondern kann mir Tagesziele setzen, fokussiert arbeiten und am Nachmittag die Zeit mit der Familie genießen.

Was für mich bedeutet: Mehr Klarheit, mehr Fokus und mehr Freiheit!

Also auf ans Werk! Und erzähl deinen Freundinnen, die den Planer auch gut gebrauchen könnten, davon!

 

Falls du Fragen, Anregungen oder Feedback hast, dann kannst du mir gerne schreiben: katja@katjaschmalzl.at
Ich freue mich, von dir zu lesen und ich werde auf jeden Fall antworten.

 

Live the life you love!

Deine Katja

 

Beiträge von mir, die dich interessieren könnten:

Chaos im Kopf? In 20 Minuten zurück zu mehr Klarheit!
Nicht-Schlaf: Wie du den Tag als Fast-Zombie gut überstehen kannst
5 Schritte zu mehr Gelassenheit, auch wenn die Welt untergeht

 

 

 

1 Kommentar

  1. Dankeschön, liebe Katja, für den tollen Wochenplaner.
    Für mich als kleine, zerstreute Chaotin ist der Gold wert.
    Auch dein Beispiel-Plan hilft mir für meine eigene Struktur super weiter 😉
    Hab mir jetzt alles ausgedruckt und werde deine Anregungen umsetzen!
    Tausend Dank und von Herzen liebe Grüße
    Steffi

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare