Mein Fortschritt: Gedankliche Freiheit durch Klarheit über mein persönliches Handeln & Leben und festzustellen das ich glücklich sein darf, ohne mir Gedanken machen zu müssen, wie es anderen gerade geht.

Ich bin auf Katja durch das Internet aufmerksam geworden und hatte mir recht schnell einen Kennlerntermin vereinbart. Zu Beginn des Life Coaching hatte ich viel Unsicherheit in mir und war auf der Suche nach dem Glück bzw. hatte ich das Gefühl nicht glücklich oder zufrieden zu sein mit meiner momentanen Lebenssituation.

Aufgrund Beendigung und Trennung meiner Beziehung habe ich meinen persönlichen Fokus aus dem Auge verloren. Verletzungen habe mich unsicher gemacht und haben das Vertrauen zu mir selbst innerlich blockiert. Die Gedanken sind nur so umhergekreist und haben mich innerlich unruhig gemacht.

Mir selbst war es wichtig eine neutrale Gesprächspartnerin zu haben außerhalb des Familien-/Freundeskreises.

Die größte Herausforderung war meinen Kopf frei zu bekommen und den Fokus beizubehalten, ohne schon im Vorfeld das „Für und Wieder“ abzuwägen und wieder in alte Verhaltensmuster zu fallen. Stattdessen einfach mehr auszuprobieren und etwas mehr Risikobereitschaft an den Tag zu legen, sowie meiner selbst treu bleiben und meine Interessen und Gedanken an den Tag zu legen.

Dies war auch mein persönlich größter Fortschritt: „Gedankliche Freiheit durch deutlich mehr Klarheit“ zu erlangen über mein persönliches Handeln & Leben.

Zudem festzustellen das ich glücklich sein darf, ohne mir Gedanken machen zu müssen, wie es anderen gerade geht.

Ich kann es vielen nur empfehlen solch ein Coaching zu machen zur besseren Selbstwahrnehmung und Selbstreflektion. Es bringt einen deutlich weiter, berufliche oder private Sorgen mit Katja zu bereden, damit mehr Licht in das Dunkle kommt.

 

Danke Dir!

Patrick

Patrick K.

Meine geänderte innere Einstellung und diverse kleinere Maßnahmen haben dazu geführt, dass sich verschiedene Probleme wie von alleine gelöst haben und dass sich mein Leben nun wieder schöner, leichter und lebenswerter anfühlt. 

Als ich mich zu Jahresbeginn endlich durchgerungen habe, an meiner Gesamtsituation zu arbeiten, bin ich durch Internetrecherche auf Frau Schmalzl gestoßen. Gleich schon beim telefonischen Erstgespräch war mir klar, dass sie es sein kann, die mir wirklich helfen kann. Ich fühlte mich zu dieser Zeit aufgrund der Doppelbelastung durch Kinder, Arbeit und Haushalt ständig wie in einem Hamsterrad und hatte das Gefühl, nur mehr Passagier meines eigenen Lebens zu sein. Dazu kamen noch massive Selbstzweifel und das Gefühl, es dann doch nicht gut genug zu machen.

Frau Schmalzl hat ich mich dann mit durch sämtliche Aspekte begleitet, mit denen ich unzufrieden war bzw. Verbesserungspotential sah. In diversen Sitzungen haben wir diese Themen dann behandelt und sie hat mir verschiedene Lösungen / andere Betrachtungsweisen aufgezeigt und mir dadurch geholfen, die Dinge im rechten Licht zu sehen. Dabei hat sie es durch ihre sehr aufmerksame und einfühlsame Art geschafft, dass sehr viele Ansätze auch von mir selbst kamen, weil mir plötzlich vieles viel klarer wurde. Es tut gut, mal über alles reden zu können, der dann auch wirklich hinterfragt und nicht locker lässt. Dadurch ist man „gezwungen“, sich selbst mal ernst zu nehmen und sich die nötige Zeit auch für sich (nicht immer nur für andere) zu nehmen.

Das wohl Spannendste in all diesen Sitzungen war, dass wie durch Magie (nachdem ich wirklich an mir gearbeitet habe) sich wirklich am Ende alle Knoten wie von selbst gelöst haben. Meine geänderte innere Einstellung und diverse kleinere Maßnahmen haben dazu geführt, dass sich verschiedene Probleme wie von alleine gelöst haben und dass sich mein Leben nun wieder schöner, leichter und lebenswerter anfühlt.

Ich möchte Frau Schmalzl für ihre Unterstützung danken und andere dazu ermutigen, selbst den Schritt zu wagen und eine begleitete Reise in sich selbst zu machen.

Elke

Elke

Das Coaching hat mir vor allem Alternativen aufgezeigt  bzw. deutlich gemacht, dass die Folgen einer Kündigung nicht so schlimm sind wie ich sie mir ausmale.

Vor dem Coaching war ich war sehr frustiert mit meinem aktuellen Job und hab wenig Sinn in meiner Tätigeit gesehen. Ich wusste nicht wie ich herausfinden kann welche Dinge ich ändern muss, welche Bedürfnisse ich habe und welcher Job zu mir passt. Ich hatte das Gefühl, dass ich professionelle Hilfe brauche, da ich schon seit längerer Zeit mit genau dem selbem Problem konfroniert bin und keinen eigenen Lösungsweg finden konnte. Die größte Herausforderung vor Beginn war es, andere Möglichkeiten als meinen gewählten Karrierepfad in Erwägung zu ziehen. Einen Startpunkt zu finden, wie ich meine Situation verbessern könnte.
Das Coaching hat mir vor allem Alternativen aufgezeigt  bzw. deutlich gemacht, dass die Folgen einer Kündigung nicht so schlimm sind wie ich sie mir ausmale. Außerdem hat mir unser Gespräch über Vorbilder gezeigt, dass ich keinen hatte/habe an de ich mich orientiere, andererseits die Tatsache dass ich mich mit meinen Versagensängsten selbst blockiere.
Katja Schmalzl ist sehr einfühlsam und ist gut auf meine Gefühle eingegangen.
Catharina H.

Ich nehme aus der PCM Analyse mehrere sehr gute Erkenntnisse mit, die mir helfen, vor allem im beruflichen Umgang mit Menschen das Maximum an Leistung und Motivation zu erzielen.

 

„Das ist nix für mich!“ waren immer meine Worte wenn es um die Themen Coaching, Persönlichkeitstest oder Stressanalyse ging. Ich glaube von mir selbst, dass ich die meisten Herausforderungen am besten mit mir selber ausmache. Das setzt voraus, die Fähigkeit zu besitzen, sich selbst auch kritisch zu hinterfragen und sich auch gut zu kennen. Trotzdem gab es im Freundeskreis immer wieder das Thema Persönlichkeitsprofil und ob wir wohl auch alle richtig liegen in unserer eigenen Einschätzung. Zum Geburtstag bekam ich dann einen Gutschein für ein PCM Persönlichkeitsprofil bei Katja Schmalzl. Das Ausfüllen des Fragebogens hat mich ziemlich gechallenged, aber ich hatte Spaß dabei und ebenso angenehm und erfrischend war auch mein Analyse-Gespräch bei Katja. Ich war mir schon recht sicher, wie meine Persönlichkeitsbasis aussieht, aber in welcher derzeitigen Phase ich mich befinde, hat mich überrascht bzw. war auf den ersten Blick wenig erfreulich. Aber erst als ich im Gespräch verstanden habe, was es für meinen Charakter und mein Verhalten bedeutet, konnte ich das Ergebnis sehr gut annehmen und zustimmen.

Ich nehme aus der Analyse mehrere sehr gute Erkenntnisse mit, die mir helfen, vor allem im beruflichen Umgang mit Menschen das Maximum an Leistung und Motivation zu erzielen. Mir hat es persönlich großen Spaß gemacht, noch ein wenig mehr über mich zu erfahren und ich konnte es sehr gut annehmen, weil es „logisch“ war 😉

Dani W.

Ich konnte eine Entscheidung treffen, die richtungsweisend für mein Leben ist, die ich nie angezweifelt habe und die meinem Umfeld und mir gut tut.

Der Grund für mein Coaching war eine wichtige berufliche, emotionale Entscheidung.
Die Zusammenarbeit war eine Mischung aus persönlichem & telefonischem Coaching: Ich fand die Mischung sehr gut und dadurch waren auch kürzere und kurzfristige Gespräche über die Distanz möglich (Hier würde meiner Meinung nach ein persönliches Erstgespräch zum Kennenlernen sinnvoll sein, was bei uns entfiel da wir uns bereits kannten).
Erste Hürden: Über sehr persönliche Entscheidungen, Gedanken und Gefühle zu sprechen ist für mich (außerhalb des vertrauten engen Kreises) nicht leicht. Katja konnte mir durch ihre emphatische und einfühlende Art meine Bedenken von Beginn an nehmen.
Lernerfahrungen: Durch offene und ehrliche Gespräche mit Katja wurde vieles „klarer“, verständlicher und somit konnte ich mit der Gesamtsituation besser umgehen. Je ehrlicher man sich selbst durch geführte Gespräche kennenlernt, desto hilfreicher 😉 – eh klar!
Zusammengefasst schaffst du Katja durch dein individuelles Eingehen und durch eine gute Balance aus „Spiegel vorhalten“ & Hinterfragen & mögliche Lösungswege aufzeigen eine offene Kommunikation die mich zu meiner angestrebten Entscheidung geführt hat. Eine Entscheidung die richtungsweisend für mein weiteres Leben sein wird. Eine Entscheidung, die ich nie angezweifelt habe da ich diese mit dir schrittweise entwickeln konnte. Eine Entscheidung, zu der ich voll und ganz stehen kann. Eine Entscheidung, die meinem Umfeld und mir gut tut.
Daher lautet meine Entscheidung: Jederzeit gerne wieder Katja und herzlichen Dank!
Claudia K.

„Wie es mir nach 6 Sitzungen geht? Hervorragend. Ich denke, so glücklich und lebendig war ich schon ewig nicht mehr.“

Ich bin zum Life Coaching gekommen, da ich in meinem Leben seit Jahren am selben Fleck stand, der absolut ungemütlich war und ich endlich den Mut haben wollte etwas daran zu ändern.
Mein Hauptthema:
Liebesbeziehungen – Männer die anscheinend von mir davonlaufen so schnell und so weit es nur ging :oD
Es war zum Verzweifeln und Weinen.

Wollte ich doch nur DEM Mann begegnen und mit ihm glücklich sein bis ans Ende unserer Tage.

Schließlich bin ich einem Alter, wo man „normalerweise“ schon verheiratet ist, Haus gebaut und Kinder hat.
Davon war ich sehr weit entfernt, obwohl ich sicherlich schon alle Bücher über Selbstliebe gelesen hatte.
(Dank Katja ist es für mich jetzt logisch, dass die Männer mit meiner Einstellung nur die Füße in die Hände nehmen können und schauen, dass sie von mir weit weit weg kommen.)
„Zufällig“ kam ich auf die Internetseite von Katja.
Ein Termin war schnell gefunden und ich bin SO dankbar für Katja, ihre Arbeit und ihre Fähigkeiten.
Sie erkannte sofort mein Problem. Hat gezielt Fragen gestellt und plötzlich wurde mein Leben einfacher, leichter und so viel klarer.
Worüber ich mir so viele Jahre den Kopf zerbrochen hatte, war durch einige Fragen plötzlich logisch, warum mein Leben so war, wie es war.
Sie hat mich mit ihren Fragen in eine andere Denkweise gelenkt bzw. mir die Augen geöffnet. GROßARTIG!!
Wie es mir nach 6 Sitzungen geht?!
Hervorragend. Ich denke, so glücklich und lebendig war ich schon ewig nicht mehr.
Sie hat mir bewusst gemacht, dass ICH mein Leben zu gestalten habe.
Keine Medien, keine Gesellschaftserwartungen und auch nicht meine Familie oder Freunde.
Sie hat mir bewusst gemacht, dass ich nur Mut brauche mein Leben in eine andere Richtung zu lenken.
Und das Schöne daran war, als sie sagte: „Sieh dir den anderen Weg mal ein Stück an. Du brauchst nur Mut, den ersten Schritt zu gehen. Wenn er dir nicht gefällt, dann drehst du einfach wieder um oder schlägst einen anderen Weg ein.“
Das hat mir so viel inneren Druck weggenommen, dass ich einfach drauf los gegangen bin:
Dadurch bin ich wieder zu der Person geworden, von der ich schon gar nicht mehr wusste, dass es sie gibt. Einfach genial.
Ich lebe glücklicher, lebendiger, unbeschwerter und leichert.
Einen Mann habe ich immer noch nicht, was mich aber nicht mehr stört, da es jetzt nicht mehr zu meinen Zielen gehört in einer Partnerschaft zu leben.
Dank Katja weiß ICH SELBST, wie großartig und wunderbar ich bin und brauche keinen Partner, von dem ich das hören möchte.
Ich bin zu meiner besten Freundin geworden.
Am Ende eines Tage sehe ich zurück und bin stolz auf mich, was ich alles geschafft habe.
Ich bin sehr stolz auf mich und dank Katja weiß ich nun, was Selbstliebe tatsächlich bedeutet.
Vielen, vielen lieben Dank für deine Begleitung.
LG
Claudia
Claudia Schlemmer

Katja ist ausgesprochen empathisch und einfühlsam und strahlt Ruhe und Professionalität aus. Man fühlt sich sofort wohl und sicher bei ihr.

Zum Zeitpunkt meines Coachings war ich vor allem neugierig auf den Ablauf, da mir Katjas Blog und Podcast sehr gut gefallen haben! Allerdings hatte ich kein deutliches Ziel vor Augen… dennoch hat Katja das Gespräch gut in die richtigen Richtungen gelenkt, mir interessante Inputs und Strategien gegeben, die mir dabei helfen „to have the life I love“!
Ich habe sie bereits mehrfach weiter empfohlen!
Camilla Q.

„Du hast mir meinen mentalen Tumor entfernt. Seitdem ist mein Leben leicht und schön!“

I. G.

„Ich bin mit all meinen Themenbereichen konfrontiert worden und konnte alle Knoten für mich lösen.“

Ich wusste, dass ich nun an dem Punkt in meinem Leben angekommen war, an dem ich alleine nicht mehr weiter kommen würde. Also habe ich mich nach Möglichkeiten umgesehen, die mich weiterbringen sollten. Für mich war klar, dass ich nicht zu einem herkömmlichen Psychologen musste, da es ja nicht nur um meine Vergangenheit ging. Nein, es ging viel mehr um das Sortieren und die Klarheit meiner Gedanken. Und wie ich meine Zukunft für mich gestalten kann, ohne von diesen ewigen Selbstzweifeln geplagt zu sein. Ich wusste, ich muss mit mir selbst ins Reine kommen, um klar für alles in der Zukunft zu sein.

Und dann bin ich durch einfache Internet-Recherche auf Katja gestoßen. Schon nach unserem ersten Treffen wusste ich, dass es sie war, mit der ich zusammenarbeiten möchte. Katja hat mich gefordert. Sie hat mich sprachlos gemacht, nicht nur einmal. Sie hat Emotionen geweckt. Und sie hat mich gelenkt. Dann, wenn ich nach Worten gerungen habe und sich alles nur mehr im Kreis gedreht hat.

Mein Coaching bei Katja war strukturiert. Das war für mich als sehr organisierter Mensch immens wichtig. Und somit hatte ich von der ersten Einheit an, einen sogenannten „roten Faden“. Und der Kreis hat sich geschlossen, in der letzten Session. Ich bin mit all meinen Themenbereichen konfrontiert worden und konnte alle „Knoten“ für mich lösen. Ich denke oft an unsere Gespräche zurück. Und an unsere „Spiele“, die mich immer wieder aufs Neue fasziniert haben. Zum Abschluss habe ich einen Stein von Katja geschenkt bekommen. Diesen Stein trage ich in meiner Tasche und wann auch immer er mir zufällig in die Hände fällt, muss ich schmunzeln und mir wird warm um’s Herz. Danke, Katja.

Verena

„Ich habe jetzt ein Gefühl dafür, wo meine „Homezone“ liegt. Die Bereiche, in denen ich mich wohl und kompetent fühle. Und damit kann ich wirklich gezielt den besten Beitrag leisten, der mir möglich ist.“

Bevor ich den Workshop gebucht habe, habe ich mir schon einmal Feedback von unterschiedlichen Menschen in meiner Umgebung geholt. Freunde, Familie, Kollegen, mein Betreuer aus dem Studium. Dadurch hatte ich schon ein gutes Bild von mir und damit habe ich ein paar Jahre
gearbeitet – um mich zu positionieren und um einzuschätzen, welche Arbeiten ich annehme und welche lieber nicht. Und um mich weiter zu
entwickeln.

Ich habe den Workshop gebucht, weil ich immer das Gefühl hatte, dass das Bild nicht ganz rund ist. Und in genau diesem Moment wollte ich eine
Rolle für mich in einem entstehenden Gründungsteam finden – und es fühlte sich so unklar an! Ich wollte wissen, was ich tun kann um das
Team am besten zu unterstützen – und wie es mir dabei gut gehen kann.

Deshalb finde ich das Konzept der Ressourcen so spannend. Dass es eben nicht nur um Stärken, sondern auch um Kraftgeber geht. Und dass es nicht darum geht, ob mir jemand das bescheinigen würde, was ich da aufschreibe.
Für mich war es sehr erhellend, auch Tätigkeiten und Fähigkeiten dazu schreiben zu können, die mir sehr viel geben, die ich für mich gut kann.
Und es dabei egal sein zu lassen, wie viele Leute das besser können. Ich bin nach dem Seminar sehr erleichtert, dass es so viele tolle
Möglichkeiten in mir gibt und habe sehr viel Zuversicht gewonnen!

Ich habe jetzt ein Gefühl dafür, wo meine „Homezone“ liegt. Die Bereiche, in denen ich mich wohl und kompetent fühle. Und damit kann ich
wirklich gezielt den besten Beitrag leisten, der mir möglich ist.

Friederike